Allgemeine Nutzungsbedinungen für die timee App

(Stand: 24. Mai 2018)

(An English version is to be released in due time.)

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für alle rechtlichen Beziehungen zwischen der timee GmbH, Weserstraße 21, 12045 Berlin (nachfolgend: „timee“) und den Nutzern der angebotenen Applikation „timee“ (nachfolgend auch: „App“ oder „Anbieter“).

Als Nutzer gilt jeder, der sich in der App registriert.

Mit der Anmeldung als Nutzer der App durch Anlegen eines Nutzerprofils akzeptierst du diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

Du kannst die Allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit über den auf der Webseite www.timee.com vorgehaltenen Link „Nutzungsbedingungen“ (http://www.timee.com/de/nutzungsbedingungen-app.html) sowie in der App selbst aufrufen (unter dem Menüpunkt „Hilfe“), ausdrucken, sowie herunterladen bzw. speichern, allerdings jeweils nur in der aktuellen Fassung. Ältere Versionen werden nicht auf der Webseite und in der App bereitgehalten.

Abweichende Vorschriften der Nutzer gelten nicht, außer timee hat dies ausdrücklich und schriftlich bestätigt. Individualvereinbarungen haben stets Vorrang.

2. Leistungsumfang

Gegenstand dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen ist die zeitlich befristete Bereitstellung und Nutzung der App für den Nutzer sowie die zeitlich befristete Einräumung der für die Überlassung und Nutzung erforderlichen Rechte. Die App bietet Hilfestellungen in den Bereichen Terminplanung, Organisation, Teilen und Austauschen von Veranstaltungen (auch „Events“ genannt) mit anderen Nutzern.

Die App stellt dem Nutzer diese Funktionen kostenfrei zur Verfügung:

  • Nutzer können ihre Termine in einen Kalender einstellen und verwalten
  • Nutzer können Ereignisse mit anderen Kontakten teilen
  • Nutzer haben Zugriff auf eine Veranstaltungsdatenbank
  • Nutzer können eigene Events öffentlich machen
  • Nutzer können mit anderen Nutzern Nachrichten austauschen

timee kann die Nutzer der App durch Links auf fremde Inhalte und Anwendungen Dritter (nachfolgend „Drittinhalte“) hinweisen. Solche Drittinhalte sind durch einen entsprechenden Hinweis deutlich gekennzeichnet. Wenn und soweit im Zusammenhang mit diesen Drittinhalten der Abschluss eines Vertrages angeboten wird, kommt dieser ausschließlich mit dem jeweiligen Anbieter zustande. Fragen und Reklamationen sind direkt an den jeweiligen Anbieter des Drittinhalts zu richten, dessen vertragliche Bedingungen für die jeweilige Bestellung bzw. Teilnahme gelten.  

3. Registrierung und Vertragsabschluß

Für die Anmeldung und Nutzung der App musst du mindestens das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.

Die Nutzung der App im vollen Umfang setzt die Anmeldung über das von dir innerhalb der App angelegte Nutzerprofil voraus. Für die Registrierung als Nutzer innerhalb der App ist lediglich die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Benutzernames erforderlich. Wenn du dich innerhalb der App registriert, schickt timee dir eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die von dir bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Der Nutzungsvertrag kommt zustande, sobald du die Registrierung abgeschlossen hast.

Nutzer müssen ihr Passwort geheim halten und sicherzustellen, dass ein Missbrauch durch Dritte verhindert wird. Du haftest grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung seines Zugangs vorgenommen werden, und stellst timee von etwaigen Schadensersatzansprüchen von Dritten frei, außer du hast den Missbrauch nicht zu vertreten.

Nutzer sind verpflichtet, timee umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Konto von Dritten missbraucht wurde. Meldungen können auf der Website http://www.timee.com/de/kontakt.html oder in der App unter „Feedback senden“ unter Angabe des Nutzernamens und der E-Mail-Adresse gemacht werden.

timee ist berechtigt, den Nutzer nach eigenem Ermessen zu kontaktieren, sollte dies notwendig sein, um den sicheren Betrieb der App zu gewährleisten. Soweit timee mit den Nutzern schriftlich kommuniziert, erfolgt dies über die in der App intergierte Messanger Funktion oder Benachrichtigungen innerhalb der App.

4. Verantwortungen und Pflichten der Nutzer

Die App bietet dir Zugriff auf eine Datenbank und ermöglicht es, dir vielfältige Veranstaltungen unterschiedlicher Drittanbieter anzeigen zu lassen, unter anderem aus den Bereichen Kunst, Kultur, Unterhaltung, Film, Musik und Sport, sowei zu kategorisieren und diese Veranstaltungen mit anderen Nutzern zu teilen. Außerdem können Nutzer weitergehende Informationen zu den Veranstaltungen abrufen und sich ortsbasiert relevante Veranstaltungen anzeigen lassen. Zusätzlich dazu ist es möglich, eigene Veranstaltungen anzulegen, zu teilen und öffentlich zu machen. Diese können privater oder gewerblicher Natur sein.

Die Beiträge der Nutzer auf der App werden von timee grundsätzlich nicht geprüft. Sollte der Anbieter allerdings Kenntnis davon erlangen, dass ein Nutzer mit seinem Beitrag gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder gegen gesetzliche Vorschriften verstößt, werden die rechtswidrigen Inhalte unverzüglich entfernt oder der Zugang zu diesen wird gesperrt.

Über den Menüpunkt „Discover“ können Angebote abgerufen werden, die von timee oder von anderen Nutzern erstellt wurden.

timee führt grundsätzlich keine Überprüfung der eingestellten Daten zu den Veranstaltungen durch und übernimmt daher auch keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben zu den Veranstaltungen innerhalb der App, insbesondere zum Veranstaltungsort, eventuellen Eintrittspreisen und Veranstaltungszeiten.

timee haftet nicht für Angebote Dritter, die auf der Webseite oder der Applikation erstellt und/oder publik gemacht wurden.

timee kann seine Leistungen selbst oder durch Subunternehmer erbringen.

Nutzer und Drittanbieter (Veranstalter) haben die Möglichkeit, Events, Orte und Angebote in den jeweiligen Listen höher zu platzieren.

Die Nutzung der App ist grundsätzlich kostenlos. Jedoch können Nutzer Tickets zu den Veranstaltungen oder andere Dienstleistungen kostenpflichtig erwerben. In diesem Fall wird der Nutzer auf externe Seiten weitergeleitet. Für den Kauf von Tickets und Dienstleistungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters, welche bei jeder Veranstaltung oder Dienstleistung gekennzeichnet sind.

5. Einstellung von eigenen Veranstaltungen („Events“)

Durch das Erstellen und Veröffentlichen einer Veranstaltung erklärt der Nutzer, dass er zur Nutzung dieses Angebots und zur Veröffentlichung der Veranstaltung berechtigt ist.

Allein der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass er über alle Rechte hinsichtlich der von ihm veröffentlichten Inhalte verfügt und dass dadurch keine Rechte Dritter verletzt werden.

Für den Inhalt von Veranstaltungen ist allein der Nutzer verantwortlich. Hat der Nutzer durch den Inhalt seiner Veranstaltung Rechte Dritter verletzt, stellt er timee von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die sich aus dieser Rechtsverletzung ergeben.

Veranstaltungstexte von Nutzern können Verweise zu anderen Webseiten oder Quellen beinhalten. timee verfügt über keinerlei Kontrollmöglichkeiten über solche Webseiten und Quellen und ist weder für die Verfügbarkeit solcher externen Webseiten oder Quellen verantwortlich oder haftbar, noch macht es sich Inhalte, die auf solchen Webseiten oder Quellen zugänglich sind, zu Eigen und schließt daher jede Haftung oder Gewährleistung in Bezug auf diese aus, soweit keine positive Kenntnis von der Rechtswidrigkeit der Inhalte besteht.

Es ist aufgrund der großen Anzahl der Links technisch nicht möglich, diese durch timee-Mitarbeiter zu überprüfen. Sollte sich in den Veranstaltungstexten ein Link zu einer externen Seite befinden, auf der von dritter Seite rechtswidrige Inhalte verbreitet werden, so wird timee auf einen entsprechenden Hinweis hin den Link zu einer derartigen Seite entfernen.

Soweit aufgrund einer solchen Verlinkung Schadensersatzansprüche gegenüber timee geltend gemacht werden sollten, stellt der jeweilige Nutzer timee von diesen Schadensersatzforderungen frei.

Der Gebrauch oder die Verlinkung von urheberrechtlich geschütztem Material ist Nutzern nur gestattet, soweit dies im Rahmen der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und der jeweils geltenden Geschäftsbedingungen des Urhebers bzw. des Anbieters geschieht oder durch den jeweiligen Anbieter oder Urheber gesondert gestattet wurde.

Nutzer dürfen dieses Material nicht über diesen erlaubten Rahmen hinaus vervielfältigen, nachbilden, übertragen, vertreiben, veröffentlichen, kommerziell verwerten, auf andere Weise in elektronischer oder anderer Form in ein anderes Datenformat übertragen oder in sonstiger Weise nutzen. Insbesondere ist es unzulässig, Markennamen oder Markenzeichen unabhängig davon, ob dies in ursprünglicher oder veränderter Form oder durch Verlinkung mit einer anderen Domain im Internet geschieht, zu verwenden.

Dem Nutzer ist bekannt, dass die Verletzung urheberrechtlicher Schutzrechte Grundlage von Schadenersatzansprüchen ist und stellt timee von eventuellen Schadensersatzforderungen Dritter, die aus einer solchen Verletzung von Urheberrechten herrühren, frei.

Meldungen über Verstöße können auf der Website http://www.timee.com/de/kontakt.html oder in der App unter „Feedback senden“ unter Angabe des Nutzernamen gemacht werden.

Der Nutzer räumt dem Anbieter mit der Veröffentlichung unwiderruflich und unentgeltlich das räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Recht zur Nutzung und Verwertung der von ihm bereitgestellten Inhalte ein.

6. Inhalte und Äußerungen

Es dürfen keine Inhalte und/oder Äußerungen veröffentlicht, übermittelt oder hochgeladen werden, die gegen bestehende Gesetze verstoßen. Das umfasst auch Inhalte, die über vom Nutzer gesetzte Links zu erreichen sind.

Inhalte sind insbesondere unzulässig, wenn sie:

  • sittenwidrig, pornographisch, rassistisch oder in sonst einer Weise anstößig sind
  • unsachlich oder vorsätzlich unwahr sind
  • die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, verletzen
  • in sonst einer Weise gegen geltende Gesetze verstoßen bzw. einen Straftatbestand erfüllen
  • Viren oder andere Programme beinhalten, welche Soft- oder Hardware beschädigen oder deren Nutzung beeinträchtigen können
  • Umfragen oder Kettenbriefe oder getarnte Werbung sind, oder dem Zweck dienen, persönliche Daten von anderen Nutzern zu insbesondere geschäftlichen Zwecken zu sammeln und/ oder zu nutzen.


Darüber hinaus ist die Verwendung anstößiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen und anderweitiger Darstellungen, die sich am Rande der Legalität bewegen, ebenfalls untersagt.

Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen ist timee ab Kenntnis berechtigt und aufgrund seiner rechtlichen Verantwortung auch verpflichtet, den jeweiligen Nutzer auszuschließen und die von ihm verwendeten Inhalte bzw. an ihn adressierten Inhalte zu löschen. timee trifft keine Pflicht, dem Nutzer vor Löschung der Inhalte eine Warnung zuzusenden.

7. Chat-Regeln

Die App bietet dir die Möglichkeit über die Funktion „Chat“ mit anderen Teilnehmern Nachrichten auszutauschen. Du erklärst dich mit folgenden Verhaltensregeln einverstanden:

  • Der Nutzer wird keine vulgäre, missbräuchliche oder hasserfüllte Sprache verwenden
  • Der Nutzer wird den Dialog anderer Nutzer nicht wissentlich und willentlich stören
  • Nachrichten sowie persönliche Daten von Nutzern, die er im Zusammenhang mit der Nutzung von der App erhält, sind vertraulich zu behandeln und nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen

Der Nutzer wird, ohne Einverständnis des Autors, private Nachrichten nicht veröffentlichen.
Die Nutzer behandeln sich gegenseitig respektvoll.

8. Gewerbliche Nutzung

Darüber hinaus ist dem Nutzer jegliche gewerbliche oder geschäftliche Nutzung der App untersagt, es sei denn es besteht eine separate Vereinbarung mit timee. Gewerbliche oder geschäftliche Benutzung sind insbesondere:

  • das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen gegen Geldwert
  • die Werbung für gewerbliche Internet-Seiten oder Apps, insbesondere auch die direkt oder indirekte Verlinkung auf das gewerbliche Internetportal oder einer App eines anderen Betreibers
  • die Kontaktaufnahme zum Zweck einer anschließenden Gewinnerzielung, insbesondere durch Nennung von oder Hinweise auf kostenpflichtige Servicerufnummer, Mehrwert-SMS-Nummern (Premium SMS), durch Setzen oder Nennen von Links und/oder durch Zusenden kommerzieller Werbung sowohl in den internen als auch externen Nachrichtenaustauschsystemen (Foren, Profildaten, Emails)
  • die Suche nach Mitarbeitern, Modellen für Agenturen oder entgeltlichen Dienstleistern
  • das Sammeln der zugänglichen Profil-Daten oder in Erfahrung bringen von Daten (z.B. Mobiltelefon-Nummern) einzelner Nutzer mit dem Hintergrund der kommerziellen Benutzung, Werbung oder des Weiterverkaufes an Dritte.

9. Bilder im Chat / Events

Die App ermöglicht es dir unter bestimmten Voraussetzungen das Einstellen von Bildern innerhalb des zur Verfügung gestellten Dienstes, in den Veranstaltungstexten, im Nutzerprofil und in den Chats. Die Inanspruchnahme dieses Angebotes steht dir frei.

Nutzer, welche ein Bild in der App hochladen, haben keinen Anspruch darauf, dass dieses auch tatsächlich veröffentlicht wird. timee behält sich eine Kontrolle der Bilder, insbesondere in Bezug auf die Erfüllung folgender Voraussetzungen vor:

Der Nutzer muss die Rechte an dem von ihm eingestellten Bild oder zumindest die Erlaubnis des Rechteinhabers zum Einstellen in der App besitzen.
Wenn sich weitere Personen außer dem Benutzer auf dem Bild befinden, so muss, bevor dieses Bild eingestellt wird, das Einverständnis sämtlicher sich auf dem Bild befindlicher Personen eingeholt werden.
Das Bild darf keine unzulässigen Inhalte im Sinne von Ziffer 7 dieser Nutzungsbedingungen enthalten bzw. gegen diese verstoßen.

10. Dauer und Beendigung des Nutzungsvertrages, Einstellung, Einschränkung oder Änderung des Angebotes und Löschung des Accounts

Der Nutzungsvertrag zwischen timee und dem Nutzer kommt für unbestimmte Zeit zustande.

Der Nutzer kann seinen Nutzungsvertrag jedoch jederzeit schriftlich oder per Email an folgende Email-Adresse datenschutz(at)timee.com mit einer Frist von einer Woche kündigungen. Eine Angabe von Gründen ist hierfür nicht notwendig.

timee ist berechtigt die kostenfreie Bereitstellung der Dienste und der App jederzeit einzustellen, einzuschränken oder zu ändern. Darüber hinaus ist timee jederzeit berechtigt, den Nutzungsvertrag durch Mitteilung an den Nutzer in Textform (SMS, Push-Notification) oder Mitteilung innerhalb der App mit einer Frist von einer Woche zu kündigen und mit Wirksamwerden der Kündigung den Zugang des Nutzers zu den Diensten der App zu sperren.

Bereits vor Wirksamwerden einer Kündigung ist timee berechtigt, die Nutzung der App zu sperren, sofern ein Missbrauch der durch die App angebotenen Dienste durch den Nutzer oder Dritte vorliegt.

Sobald ein Nutzer vorläufig oder endgültig gesperrt wurde, darf er die App auch mit anderen Nutzerzugängen nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

Mit erfolgter Kündigung oder Beendigung werden der Account des Nutzers und die dort vorgehaltenen privaten Inhalte, z.B. Nutzername, E-Mail-Adresse, Kalenderdaten, private Veranstaltungen, etc. gelöscht.

timee behält sich vor, die App insgesamt einzustellen. Hierüber werden die Nutzer mindestens eine Woche vorher in Schriftform (SMS, Push-Notification oder Benachrichtigungen innerhalb der App) informiert.

11. Verantwortung für Inhalte und Haftung

Der Anbieter übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die auf der App zur Verfügung gestellten Informationen und Dokumentationen vollständig und richtig sind sowie dem aktuellen Stand entsprechen. Dies gilt auch für alle in der App enthaltenden Verlinkungen. Der Anbieter ist für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet der Anbieter unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Der Anbieter haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut), jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Insbesondere haftet der Anbieter für den Verlust von Daten nur in Höhe des Aufwandes, der entsteht, wenn der Nutzer regelmäßig und anwendungsadäquat eine Datensicherung durchgeführt und dadurch sichergestellt hat, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet der Anbieter nicht.

Die Haftungsbeschränkungen des vorstehenden Absatzes gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

Ist die Haftung des Anbieters ausgeschlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

timee übernimmt keine Verantwortung für einen eventuellen Datenverlust.

timee wird alles unterlassen, was geeignet ist oder sein könnte, die Sicherheit und Integrität der gespeicherten Daten und Informationen zu gefährden. timee und ihre Mitarbeiter werden daher niemals nach dem Passwort oder nach Zugangskennungen der Endgeräte fragen oder diese gespeichert halten.

timee gewährleistet nicht die ständige Verfügbarkeit der App und der Server, insbesondere nicht, dass das auf dem Server eingerichtete Material in der App ununterbrochen und/oder fehlerfrei verfügbar ist.

12. Update und Kosten

Es besteht keine Verpflichtung des Nutzers, bereitgestellte Updates der App zu installieren. Die Funktionsfähigkeit der App kann es jedoch erfordern, dass der Nutzer die jeweils aktuellste Version der App auf seinem Endgerät installiert hat. timee berechnet für die Bereitstellung und Nutzung der App gegenüber dem Nutzer keine Gebühren. Die Gebühren für die für die Verwendung der App erforderliche mobile Internetnutzung richten sich nach den Tarifen des Anbieters des Nutzers. Innerhalb der App haben Nutzer die Möglichkeit, Freunde und Kontakte einzuladen, die timee noch nicht benutzen. Die Einladung erfolgt jeweils mittels SMS. Etwaige Kosten richten sich auch hier nach dem Tarif des Anbieters des Nutzers.

13. Datenschutz

timee nimmt die Privatsphäre und Datenschutz von Nutzern sehr ernst. Die timee Datenschutzerklärung ist unter dem Link http://www.timee.com/de/datenschutzerklaerung-app.html und in der App abrufbar. Mit Anlegung eines Nutzerkontos in der App stimmst du der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch timee gemäß der Datennutschutzerklärung zu.

14. Rechtswirksamkeit des Dokumentes

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

15. Schlussbestimmungen

timee ist berechtigt, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Über die geänderten Bedingungen wird der Nutzer informiert, wenn er sich nach Inkrafttreten der Änderung wieder in der App anmeldet. Akzeptiert der Nutzer im Rahmen der Anmeldung dann die ihm dabei vorgelegten neuen Nutzungsbedingungen, werden die geänderten Bedingungen Bestandteil der Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

timee wird den Nutzer bei der Bekanntgabe der neuen Bedingungen auf diese Rechtsfolge besonders hinweisen.

16. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, Berlin.

timee GmbH

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für alle rechtlichen Beziehungen zwischen der timee GmbH, Weserstraße 21, 12045 Berlin (nachfolgend: „timee“) und den Nutzern der angebotenen Applikation „timee“ (nachfolgend auch: „App“ oder „Anbieter“).

Als Nutzer gilt jeder, der sich in der App registriert.

Mit der Anmeldung als Nutzer der App durch Anlegen eines Nutzerprofils akzeptiert der Nutzer diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

Der Nutzer kann die Allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit über den auf der Internetseite timee.com vorgehaltenen Link „Nutzungsbedingungen“ sowie in der Applikation selbst aufrufen (unter dem Menüpunkt „Hilfe“), ausdrucken, sowie herunterladen bzw. speichern, allerdings jeweils nur in der aktuellen Fassung. Ältere Versionen werden nicht auf der Internetseite und in der App bereitgehalten.

Abweichende Vorschriften der Nutzer gelten nicht, außer der Anbieter hat dies ausdrücklich und schriftlich bestätigt. Individualvereinbarungen haben stets Vorrang.

2. Leistungsumfang

Gegenstand dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen ist die zeitlich befristete Bereitstellung und Nutzung der App für den Nutzer sowie die zeitlich befristete Einräumung der für die Überlassung und Nutzung erforderlichen Rechte. Die App bietet Hilfestellungen in den Bereichen Terminplanung, Organisation, Teilen und Austauschen von Veranstaltungen (auch „Beats“ genannt) mit anderen Nutzern.

Die App stellt dem Nutzer diese Funktionen kostenfrei zur Verfügung:

Nutzer können ihre Termine in einen Kalender einstellen und verwalten
Nutzer können Ereignisse mit anderen Kontakten teilen
Nutzer haben Zugriff auf eine Veranstaltungsdatenbank
Nutzer können eigene Beats öffentlich machen
Nutzer können mit anderen Nutzern Nachrichten austauschen
timee kann die Nutzer der App durch Links auf fremde Inhalte und Anwendungen Dritter (nachfolgend „Drittinhalte“) hinweisen. Solche Drittinhalte sind durch einen entsprechenden Hinweis deutlich gekennzeichnet. Wenn und soweit im Zusammenhang mit diesen Drittinhalten der Abschluss eines Vertrages angeboten wird, kommt dieser ausschließlich mit dem jeweiligen Anbieter zustande. Fragen und Reklamationen sind direkt an den jeweiligen Anbieter des Drittinhalts zu richten, dessen vertragliche Bedingungen für die jeweilige Bestellung bzw. Teilnahme gelten.  

3. Registrierung und Vertragsabschluß

Für die Anmeldung und Nutzung der App muss der Nutzer mindestens das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.

Die Nutzung der App setzt die Anmeldung über das vom Nutzer innerhalb der App angelegte Nutzerprofil voraus. Für die Registrierung als Nutzer innerhalb der App ist lediglich die Angabe eines Nutzernamens und einer gültigen Mobiltelefon-Nummer erforderlich. Wenn sich der Nutzer innerhalb der App registriert, schickt timee dem Nutzer eine SMS mit einem vorläufigen Kennwort und Bestätigungslink an die vom Nutzer bei der Registrierung angegebene Mobilfunk-Nummer. Der Nutzungsvertrag kommt zustande, sobald der Nutzer die Registrierung abgeschlossen hat.

Nutzer müssen ihr Passwort geheim halten und sicherzustellen, dass ein Missbrauch durch Dritte verhindert wird. Der Nutzer haftet grundsätzlich für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung seines Zugangs vorgenommen werden, und stellt den Anbieter von etwaigen Schadensersatzansprüchen von Dritten frei, außer der Nutzer hat den Missbrauch nicht zu vertreten.

Nutzer sind verpflichtet, timee umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Konto von Dritten missbraucht wurde. Meldungen können auf der Website www.timee.com/contact oder in der App unter „Feedback senden“ unter Angabe des Nutzernamens und der Mobilfunknummer gemacht werden.

timee ist berechtigt, den Nutzer nach eigenem Ermessen zu kontaktieren, sollte dies notwendig sein, um den sicheren Betrieb der App zu gewährleisten. Soweit timee mit den Nutzern schriftlich kommuniziert, erfolgt dies über die in der App intergierte Messanger Funktion, SMS oder Benachrichtigungen innerhalb der App.

4. Persönliche Daten und Synchronisation

timee greift auf die Adressbuchdaten des Nutzers zu, sofern der Nutzer bei der Installation der App hierzu die erforderliche Zustimmung erteilt.

Dabei wird nur die Mobiltelefon-Nummer für die Identifizierung weiterer Nutzer der App verwendet, damit der Nutzer seine persönlichen Kontakte, die die App ebenfalls nutzen, identifizieren kann.

Die Daten des Adressbuches werden ausschließlich für folgende Zwecke genutzt:

Identifizierung derjenigen Kontakte des Nutzers, die ebenfalls den Dienst nutzen
Anzeige der im Adressbuch des Nutzer gespeicherten Namen der Kontakte des Nutzers lokal auf seinem Mobiltelefon und in der App
Die Daten des Adressbuches werden auf den Servern von timee gespeichert, jedoch nur um die Anzeige neuer Kontakte und den Austausch von Nachrichten und Beats innerhalb der App zu ermöglichen. timee wird Kontakte von Nutzern niemals direkt anschreiben, noch jemals an Dritte für Werbezwecke weiter geben.
Um es dem Nutzer zu ermöglichen, seine persönlichen Kontakte, die die App ebenfalls nutzen, innerhalb der App aufzufinden, muss die App aus technischen Gründen in regelmäßigen Abständen einen Abgleich der in dem Adressbuch des Nutzers enthaltenen Mobiltelefon-Nummern durchführen, um die Aktualität der Kontakte, welche im Rahmen der App-Dienste verfügbar sind, zu gewährleisten.

Gleiches gilt für Kalender-Einträge, die ebenfalls importiert und synchronisiert werden auf Wunsch.

Für die Discover-Funktion ist es darüber hinaus notwendig, ortsbasierte Informationen abzufragen, um dem Nutzer in der Nähe befindliche, relevante Events anzeigen zu können.

Dem Nutzer steht es jederzeit frei, timee die dazu erforderlichen Berechtigungen in den System-Einstellungen seines Android- oder Apple-Smartphones zu entziehen.

5. Verantwortungen und Pflichten der Nutzer

Die App bietet dem Nutzer Zugriff auf eine Datenbank und ermöglicht es ihm, sich vielfältige Veranstaltungen unterschiedlicher Drittanbieter anzeigen zu lassen, unter anderem aus den Bereichen Kunst, Kultur, Unterhaltung, Film, Musik und Sport anzeigen zu lassen, zu kategorisieren und diese Veranstaltungen mit anderen Nutzern zu teilen. Außerdem können Nutzer weitergehende Informationen zu den Veranstaltungen abrufen und sich ortsbasiert relevante Veranstaltungen anzeigen lassen. Zusätzlich dazu ist es möglich, eigene Veranstaltungen anzulegen, zu teilen und öffentlich zu machen. Diese können privater oder gewerblicher Natur sein.

Die Beiträge der Nutzer auf der App werden von timee grundsätzlich nicht geprüft. Sollte der Anbieter allerdings Kenntnis davon erlangen, dass ein Nutzer mit seinem Beitrag gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder gegen gesetzliche Vorschriften verstößt, werden die rechtswidrigen Inhalte unverzüglich entfernt oder der Zugang zu diesen wird gesperrt.

Über den Menüpunkt „Discover“ können Angebote abgerufen werden, die von timee oder von anderen Nutzern erstellt wurden.

timee führt grundsätzlich keine Überprüfung der eingestellten Daten zu den Veranstaltungen durch und übernimmt daher auch keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben zu den Veranstaltungen innerhalb der App, insbesondere zum Veranstaltungsort, eventuellen Eintrittspreisen und Veranstaltungszeiten.

timee haftet nicht für Angebote Dritter, die auf der Webseite oder der Applikation erstellt und/oder publik gemacht wurden.

timee kann seine Leistungen selbst oder durch Subunternehmer erbringen.

Nutzer und Drittanbieter (Veranstalter) haben die Möglichkeit, Events, Orte und Angebote in den jeweiligen Listen höher zu platzieren.

Die Nutzung der App ist grundsätzlich kostenlos. Jedoch können Nutzer Tickets zu den Veranstaltungen oder andere Dienstleistungen kostenpflichtig erwerben. In diesem Fall wird der Nutzer auf externe Seiten weitergeleitet. Für den Kauf von Tickets und Dienstleistungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters, welche bei jeder Veranstaltung oder Dienstleistung gekennzeichnet sind.

6. Einstellung von eigenen Veranstaltungen („Beats“)

Durch das Erstellen und Veröffentlichen einer Veranstaltung erklärt der Nutzer, dass er zur Nutzung dieses Angebots und zur Veröffentlichung der Veranstaltung berechtigt ist.

Allein der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass er über alle Rechte hinsichtlich der von ihm veröffentlichten Inhalte verfügt und dass dadurch keine Rechte Dritter verletzt werden.

Für den Inhalt von Veranstaltungen ist allein der Nutzer verantwortlich. Hat der Nutzer durch den Inhalt seiner Veranstaltung Rechte Dritter verletzt, stellt er timee von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die sich aus dieser Rechtsverletzung ergeben.

Veranstaltungstexte von Nutzern können Verweise zu anderen Webseiten oder Quellen beinhalten. timee verfügt über keinerlei Kontrollmöglichkeiten über solche Webseiten und Quellen und ist weder für die Verfügbarkeit solcher externen Webseiten oder Quellen verantwortlich oder haftbar, noch macht es sich Inhalte, die auf solchen Webseiten oder Quellen zugänglich sind, zu Eigen und schließt daher jede Haftung oder Gewährleistung in Bezug auf diese aus, soweit keine positive Kenntnis von der Rechtswidrigkeit der Inhalte besteht.

Es ist aufgrund der großen Anzahl der Links technisch nicht möglich, diese durch timee-Mitarbeiter zu überprüfen. Sollte sich in den Veranstaltungstexten ein Link zu einer externen Seite befinden, auf der von dritter Seite rechtswidrige Inhalte verbreitet werden, so wird timee auf einen entsprechenden Hinweis hin den Link zu einer derartigen Seite entfernen.

Soweit aufgrund einer solchen Verlinkung Schadensersatzansprüche gegenüber timee geltend gemacht werden sollten, stellt der jeweilige Nutzer timee von diesen Schadensersatzforderungen frei.

Der Gebrauch oder die Verlinkung von urheberrechtlich geschütztem Material ist Nutzern nur gestattet, soweit dies im Rahmen der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und der jeweils geltenden Geschäftsbedingungen des Urhebers bzw. des Anbieters geschieht oder durch den jeweiligen Anbieter oder Urheber gesondert gestattet wurde.

Nutzer dürfen dieses Material nicht über diesen erlaubten Rahmen hinaus vervielfältigen, nachbilden, übertragen, vertreiben, veröffentlichen, kommerziell verwerten, auf andere Weise in elektronischer oder anderer Form in ein anderes Datenformat übertragen oder in sonstiger Weise nutzen. Insbesondere ist es unzulässig, Markennamen oder Markenzeichen unabhängig davon, ob dies in ursprünglicher oder veränderter Form oder durch Verlinkung mit einer anderen Domain im Internet geschieht, zu verwenden.

Dem Nutzer ist bekannt, dass die Verletzung urheberrechtlicher Schutzrechte Grundlage von Schadenersatzansprüchen ist und stellt timee von eventuellen Schadensersatzforderungen Dritter, die aus einer solchen Verletzung von Urheberrechten herrühren, frei.

Meldungen über Verstöße können auf der Website www.timee.com/contact oder in der App unter „Feedback senden“ unter Angabe des Nutzernamen gemacht werden.

Der Nutzer räumt dem Anbieter mit der Veröffentlichung unwiderruflich und unentgeltlich das räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Recht zur Nutzung und Verwertung der von ihm bereitgestellten Inhalte ein.

7. Inhalte und Äußerungen

Es dürfen keine Inhalte und/oder Äußerungen veröffentlicht, übermittelt oder hochgeladen werden, die gegen bestehende Gesetze verstoßen. Das umfasst auch Inhalte, die über vom Nutzer gesetzte Links zu erreichen sind.

Inhalte sind insbesondere unzulässig, wenn sie:

sittenwidrig, pornographisch, rassistisch oder in sonst einer Weise anstößig sind,
unsachlich oder vorsätzlich unwahr sind,
die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, verletzen,
in sonst einer Weise gegen geltende Gesetze verstoßen bzw. einen Straftatbestand erfüllen,
Viren oder andere Programme beinhalten, welche Soft- oder Hardware beschädigen oder deren Nutzung beeinträchtigen können,
Umfragen oder Kettenbriefe oder getarnte Werbung sind, oder
dem Zweck dienen, persönliche Daten von anderen Nutzern zu insbesondere geschäftlichen Zwecken zu sammeln und/ oder zu nutzen.
Darüber hinaus ist die Verwendung anstößiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen und anderweitiger Darstellungen, die sich am Rande der Legalität bewegen, ebenfalls untersagt.

Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen ist timee ab Kenntnis berechtigt und aufgrund seiner rechtlichen Verantwortung auch verpflichtet, den jeweiligen Nutzer auszuschließen und die von ihm verwendeten Inhalte bzw. an ihn adressierten Inhalte zu löschen. timee trifft keine Pflicht, dem Nutzer vor Löschung der Inhalte eine Warnung zuzusenden.

8. Chat-Regeln

Die App bietet dem Nutzer die Möglichkeit über die Funktion „Chat“ mit anderen Teilnehmern Nachrichten auszutauschen. Der Nutzer erklärt sich mit folgenden Verhaltensregeln einverstanden:

Der Nutzer wird keine vulgäre, missbräuchliche oder hasserfüllte Sprache verwenden.
Meinungsverschiedenheiten sind auf einer sachlichen und nicht persönlichen Ebene auszufechten.
Der Nutzer wird den Dialog anderer Nutzer nicht wissentlich und willentlich stören, z.B. durch wiederholtes Unterbrechen der Konversation zwischen anderen Mitgliedern, durch Belästigung oder durch die Schaffung von Feindbildern oder Feindseligkeiten.
Nachrichten sowie persönliche Daten von Nutzern, die er im Zusammenhang mit der Nutzung von der App erhält, sind vertraulich zu behandeln und nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen.
Der Nutzer wird, ohne Einverständnis des Autors, private Nachrichten nicht veröffentlichen.
Die Nutzer behandeln sich gegenseitig respektvoll.

9. Gewerbliche Nutzung

Darüber hinaus ist dem Nutzer jegliche gewerbliche oder geschäftliche Nutzung der App untersagt, es sei denn es besteht eine separate Vereinbarung mit timee. Gewerbliche oder geschäftliche Benutzung sind insbesondere:

das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen gegen Geldwert,
die Werbung für gewerbliche Internet-Seiten oder Apps, insbesondere auch die direkt oder indirekte Verlinkung auf das gewerbliche Internetportal oder einer App eines anderen Betreibers,
die Kontaktaufnahme zum Zweck einer anschließenden Gewinnerzielung, insbesondere durch Nennung von oder Hinweise auf kostenpflichtige Servicerufnummer, Mehrwert-SMS-Nummern (Premium SMS), durch Setzen oder Nennen von Links und/oder durch Zusenden kommerzieller Werbung sowohl in den internen als auch externen Nachrichtenaustauschsystemen (Foren, Profildaten, Emails),
die Suche nach eventuellen Mitarbeitern, Modellen für Agenturen oder entgeltlichen Dienstleistern, • das Sammeln der zugänglichen Profil-Daten oder in Erfahrung bringen von Daten (z.B. Mobiltelefon-Nummern) einzelner Nutzer mit dem Hintergrund der kommerziellen Benutzung, Werbung oder des Weiterverkaufes an Dritte.

10. Bilder im Chat / Beats

Die App ermöglicht seinen Nutzern unter bestimmten Voraussetzungen das Einstellen von Bildern innerhalb des zur Verfügung gestellten Dienstes, in den Veranstaltungstexten, im Nutzerprofil und in den Chats. Die Inanspruchnahme dieses Angebotes steht dem Nutzer frei.

Nutzer, welche ein Bild in der App hochladen, haben keinen Anspruch darauf, dass dieses auch tatsächlich veröffentlicht wird. timee behält sich eine Kontrolle der Bilder, insbesondere in Bezug auf die Erfüllung folgender Voraussetzungen vor:

Der Nutzer muss die Rechte an dem von ihm eingestellten Bild oder zumindest die Erlaubnis des Rechteinhabers zum Einstellen in der App besitzen.
Wenn sich weitere Personen außer dem Benutzer auf dem Bild befinden, so muss, bevor dieses Bild eingestellt wird, das Einverständnis sämtlicher sich auf dem Bild befindlicher Personen eingeholt werden.
Das Bild darf keine unzulässigen Inhalte im Sinne von Ziffer 6 dieser AGB enthalten bzw. gegen diese verstoßen.

11. Dauer und Beendigung des Nutzungsvertrages, Einstellung, Einschränkung oder Änderung des Angebotes und Löschung des Accounts

Der Nutzungsvertrag zwischen timee und dem Nutzer kommt für unbestimmte Zeit zustande.

Der Nutzer kann seinen Nutzungsvertrag jedoch jederzeit schriftlich oder per Email an folgende Email-Adresse info(at)timee.com mit einer Frist von einer Woche kündigungen. Eine Angabe von Gründen ist hierfür nicht notwendig.

timee ist berechtigt die kostenfreie Bereitstellung der Dienste und der App jederzeit einzustellen, einzuschränken oder zu ändern. Darüber hinaus ist timee jederzeit berechtigt, den Nutzungsvertrag durch Mitteilung an den Nutzer in Textform (SMS, Push-Notification) oder Mitteilung innerhalb der App mit einer Frist von einer Woche zu kündigen und mit Wirksamwerden der Kündigung den Zugang des Nutzers zu den Diensten der App zu sperren.

Bereits vor Wirksamwerden einer Kündigung ist timee berechtigt, die Nutzung der App zu sperren, sofern ein Missbrauch der durch die App angebotenen Dienste durch den Nutzer oder Dritte vorliegt.

Sobald ein Nutzer vorläufig oder endgültig gesperrt wurde, darf er die App auch mit anderen Nutzerzugängen nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

Mit erfolgter Kündigung oder Beendigung werden der Account des Nutzers und die dort vorgehaltenen privaten Inhalte, z.B. Nutzername, Mobilfunknummer, private Veranstaltungen gelöscht.

timee behält sich vor, die App insgesamt einzustellen. Hierüber werden die Nutzer mindestens eine Woche vorher in Schriftform (SMS, Push-Notification oder Benachrichtigungen innerhalb der App) informiert.

12. Verantwortung für Inhalte und Haftung

Der Anbieter übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die auf der App zur Verfügung gestellten Informationen und Dokumentationen vollständig und richtig sind sowie dem aktuellen Stand entsprechen. Dies gilt auch für alle in der App enthaltenden Verlinkungen. Der Anbieter ist für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich.

Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet der Anbieter unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Der Anbieter haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut), jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Insbesondere haftet der Anbieter für den Verlust von Daten nur in Höhe des Aufwandes, der entsteht, wenn der Nutzer regelmäßig und anwendungsadäquat eine Datensicherung durchgeführt und dadurch sichergestellt hat, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet der Anbieter nicht.

Die Haftungsbeschränkungen des vorstehenden Absatzes gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

Ist die Haftung des Anbieters ausgeschlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

timee übernimmt keine Verantwortung für einen eventuellen Datenverlust.

timee wird alles unterlassen, was geeignet ist oder sein könnte, die Sicherheit und Integrität der gespeicherten Daten und Informationen zu gefährden. timee und ihre Mitarbeiter werden daher niemals nach dem Passwort oder nach Zugangskennungen der Endgeräte fragen oder diese gespeichert halten.

timee gewährleistet nicht die ständige Verfügbarkeit der App und der Server, insbesondere nicht, dass das auf dem Server eingerichtete Material in der App ununterbrochen und/oder fehlerfrei verfügbar ist.

13. Update und Kosten

Es besteht keine Verpflichtung des Nutzers, bereitgestellte Updates der App zu installieren. Die Funktionsfähigkeit der App kann es jedoch erfordern, dass der Nutzer die jeweils aktuellste Version der App auf seinem Endgerät installiert hat. timee berechnet für die Bereitstellung und Nutzung der App gegenüber dem Nutzer keine Gebühren. Die Gebühren für die für die Verwendung der App erforderliche mobile Internetnutzung richten sich nach den Tarifen des Anbieters des Nutzers. Innerhalb der App haben Nutzer die Möglichkeit, Freunde und Kontakte einzuladen, die timee noch nicht benutzen. Die Einladung erfolgt jeweils mittels SMS. Etwaige Kosten richten sich auch hier nach dem Tarif des Anbieters des Nutzers.

14. Datenschutz

timee nimmt die Privatsphäre und Datenschutz von Nutzern sehr ernst. Die timee Datenschutzerklärung ist unter dem Link http://www.timee.com/privacy und in der App abrufbar. Mit Anlegung eines Nutzerkontos in der App stimmt der Nutzer der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch timee gemäß der Datennutschutzerklärung zu.

15. Rechtswirksamkeit des Dokumentes

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

16. Schlussbestimmungen

timee ist berechtigt, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Über die geänderten Bedingungen wird der Nutzer informiert, wenn er sich nach Inkrafttreten der Änderung wieder in der App anmeldet. Akzeptiert der Nutzer im Rahmen der Anmeldung dann die ihm dabei vorgelegten neuen Nutzungsbedingungen, werden die geänderten Bedingungen Bestandteil der Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

timee wird den Nutzer bei der Bekanntgabe der neuen Bedingungen auf diese Rechtsfolge besonders hinweisen.

17. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, Berlin.

timee GmbH Stand 06. April 2016