Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Webseite

 

Die Nutzungsbedinungen gelten für alle rechtlichen Beziehungen zwischen der timee GmbH, Weserstraße 21, 12045 Berlin (nachfolgend: „timee“) und den Nutzern der angebotenen Webseiten www.timee.com und www.timee.de (zusammengefasst: „Webseiten“).

1. Verantwortung für Inhalte, Haftung

timee übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die auf den Webseiten zur Verfügung gestellten Informationen und Dokumentationen vollständig und richtig sind sowie dem aktuellen Stand entsprechen.

timee ist ausschließlich für Inhalte verantwortlich, die sie selbst erstellt, veröffentlicht und verbreitet. timee haftet nicht für Inhalte, die auf den Webseiten verbreitet werden, noch für Schäden, die daraus entstehen, es sei denn, dass solche Schäden von timee selbst vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden.

timee gibt keine Garantie oder Zusicherung, dass die Funktionalität der Inhalte ohne Unterbrechung oder fehlerfrei ist, dass Mängel behoben werden oder dass diese Webseiten oder der Server, auf dem sie bereitgehalten wird, keine Viren oder andere Schadsoftware enthält.

Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet timee unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. timee haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut), jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Insbesondere haftet timee für den Verlust von Daten nur in Höhe des Aufwandes, der entsteht, wenn der Nutzer regelmäßig und anwendungsadäquat eine Datensicherung durchgeführt und dadurch sichergestellt hat, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet timee nicht.

2. Externe Links

Die Webseiten enthalten herunterladbare Inhalte sowie Links zu externen Webseiten. timee ist nicht verantwortlich und hat keine Kontrolle über den Inhalt solcher herunterladbarer Inhalte oder externer Webseiten. Der Nutzer der Webseiten ist sich bewusst, dass timee nicht garantieren oder zusichern kann, dass Dateien oder Software aller Art oder aus irgendeiner Quelle, die über diese Webseiten zum Download bereitgestellt wird, frei von Infektionen, Viren, Würmern, trojanischen Pferden oder anderem Code oder Fehlern ist, die infektiöse oder schädliche Eigenschaften aufweisen.

3. Registrierung

Für die Inanspruchnahme bestimmter Angebote (Newsletter, Gewinnspiele, Beta-Anmeldung) musst du dich mit einem Benutzernamen und einer gültigen E-Mail-Adresse registrieren. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter oder für die Inanspruchnahme eines bestimmten Angebots von timee verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben. Jeder Nutzer darf sich grundsätzlich nur einmal registrieren. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht.

Die Einwilligung zur Speicherung deiner Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kannst du jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per E-Mail an datenschutz(at)timee.com erfolgen.

4. Datenschutz

timee verpflichtet sich die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten. Für die Nutzung der Webseiten stimmst du der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch timee gemäß der Datenschutzerklärung (http://www.timee.com/de/datenschutzerklaerung.html) zu.

5. Schlussbestimmung

Sofern eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Die Nutzungsbedingungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.